Neuverlegung | Sanierung | Reinigungstechnik

 


Holzboden / Parkettboden


 

 Parkettboden











Naturholzboden












Massivholzboden



 

Unsere Leistungen Parkettboden-Neuverlegung: 


  • alten Bodenbelag entfernen
  • Untergrund vorbereiten
  • Verlegen
  • Ölen / Lackieren


Unsere Leistungen rund um Parkettboden-Sanierung:

 

  • Austausch bzw. neu verkleben von losen Holzstäben, Auffüllen von Rissen ... 
  • nahezu staubfrei Schleifen
  • Versiegeln / Lackieren
  • Ölen / Wachsen


 


1. Schritt: Abschleifen Parkettboden









2. Schritt: Parkett lackieren

 

 

 

 

 

Parkett verlegt








Abschleifen von Holz-Dielen


Versiegeln eines Holzbodens

 

 

 


Verlegen von Parkett















Nachbehandlung eines frisch geölten Bodens


Pflegeanleitung von geöltem Parkettböden

Parkett- oder Holzöl ist sehr beliebt, weil es dem Boden eine Schönheit verleiht, die sonst nur exotische Holzarten besitzen.

Der natürliche Charakter und die Wärme des Holzes kommen auf Parkettböden, die mit Parkett-Öl behandelt wurden, besonders gut zur Geltung.

Parkett-Öl verleiht zwar keinen direkten Schutz gegen Verschleiß, aber es ist wasserabweisend. Man sollte sich daher gut überlegen, welche Räume sich für geölte Böden eignen.


Reinigung Ihres geölten Holzbodens:


Es ist ganz einfach, Ihrem geölten Parkett Schutz zu verleihen. Durch regelmäßiges Reinigen entfernen Sie Schmutz und Staub, bevor dieser die Oberfläche verkratzt, einen mattierenden Schleier hinterlässt oder den Boden beschädigt.
Verwenden Sie möglichst wenig Wasser für die Reinigung Ihres geölten Holzbodens. Wenn Sie Speisen oder Getränke verschüttet haben, wischen Sie dies sofort auf, um dauerhafte Schäden oder Flecken zu verhindern.
Fegen oder staubsaugen Sie Ihren geölten Parkettboden so oft wie nötig. Verwenden Sie den milden, speziell entwickelten Reiniger für geölte Böden zum Beispiel von der Firma Bona für beste Ergebnisse. Einfach aufsprühen und wischen.
Verwenden Sie keine Allzweckreiniger für Ihre geölten Böden, weil diese häufig einen mattierenden Schleier hinterlassen und Sie dadurch mehr Wasser benötigen, das wiederum Ihren geölten Böden schadet.

Pflege Ihres geölten Holzbodens:


Verwenden Sie zur Pflege und zum Schutz Ihres geölten Bodens ein Spezialprodukt, zum Beispiel von Bona Parkett Pflege-Öl oder den von Bona entwickelten Öl-Refresher, damit die Schönheit Ihres Bodens bewahrt bleibt.
Wenn Sie einen Raum mit einem geölten Boden ausgestattet haben, in dem die Gefahr von Wasserspritzern hoch ist, beispielsweise in der Küche, tragen Sie eine Schicht des Bona Öl-Refreshers auf, um ihm eine Schutzschicht zu verleihen und seine Lebensdauer zu verlängern.
Das Pflege-Öl oder der Öl-Refresher können ganz nach Bedarf mehrmals pro Jahr verwendet werden. Beachten Sie, dass der Boden vor dem erneuten Auftrag sauber sein muss.